Áo dài đẹp

Ao dai

Auch die etwas aelteren Damen machen im Áo dài noch eine gute Figur.

Advertisements

Heldinnen des Befreiungskampfes (4) – Võ Thị Thắng

Vo Thi Thang

Dieses Foto ist wohl eines der bekanntesten Bilder aus dem Vietnamkrieg. Aufgenommen von einem japanischen Fotografen und veroeffentlicht mit dem Titel Das Laecheln des Sieges zeigt das Foto die damals 23jaehrige Studentin Võ Thị Thắng unmittelbar nach ihrer Verurteilung zu 20 Jahren Zuchthaus im Gerichtssaal des suedvietnamesischen Marionettenregimes am 2. August 1968. Die Aufnahme mit dem Lachen von Võ Thị Thắng wurde zum Symbol der Standhaftigkeit und des Kampfeswillens der vietnamesischen Jugend.

Võ Thị Thắng wurde 1945 in der Provinz Long An im Mekong Delta geboren. Im Alter von 16 Jahren schloss sie sich der Nationalen Befreiungsfront Suedvietnams an. Als Studentin leistete sie in Saigon konspirative Arbeit u.a. bei der Vorbereitung der Tết-Offensive, die am 31. Januar 1968 begann. Nach deren Niederschlagung wurde Võ Thị Thắng verraten und von den Schergen des Marionettenregimes verhaftet. Auch unter Folter verriet sie ihre Genossen nicht. Nach ihrer Verurteilung durch das Militaergericht lachte sie ihre Richter aus und fragte, ob sie wirklich daran glaubten, dass das suedvietnamesische Regime noch so lange bestehe, um das Urteil bis zum Ende zu vollstrecken.

Võ Thị Thắng musste ihre Haftstrafe im Konzentrationslager auf der beruechtigten Teufelsinsel Côn Sơn im Côn Đảo-Archipel verbuessen. Nach der Befreiung und Wiedervereinigung uebernahm sie zunaechst Funktionen im Jugendverband und im Frauenverband von Hồ Chí Minh-Stadt. 10 Jahre lang war sie Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei, drei Wahlperioden sass sie als Abgeordnete im Parlament. Zuletzt leitete sie als Genearldirektorin die vietnamesische Tourismusbehoerde, war Vorsitzende der vietnamesisch-kubanischen Freundschaftsgesellschaft und Vizevorsitzende der vietnamesischen Frauenunion.

Am 22. August dieses Jahres starb Võ Thị Thắng leider viel zu frueh nach schwerer Krankheit im Alter von nur 69 Jahren. Beigesetzt wurde sie mit einem Staatsbegraebnis in ihrem Heimatort.

Viele Gruesse
Cathrin